Waldbaden erfrischt die Zellen

Waldbaden erfrischt die Zellen  Ich gehe gerne in den Wald. Er ist für mich wie eine Kathedrale und ich habe das Gefühl, dass sich dort meine Großstadt-Lunge erholt. Natürlich wurde auch der Waldspaziergang längst kommerziell ausgeschlachtet und “Waldbaden” hat es als Seminartitel in die Programme der Volksbildung geschafft. Mir geht es nicht um geführte Pflanzen- und Pilzexkursionen, sondern um Ruhe – ohne Seminarleiter.  Studien belegen: […]

Der Vorname

Kino-Tipp: „Der Vorname“ Die Konversationskomödie erinnert an ein verfilmtes Theaterstück mit schnellen Dialogen und langsamer Handlung. Im Mittelpunkt steht ein Ungeborenes, das einen Namen braucht. Warum nicht „Adolf“?  Im bürgerlichen Wohnzimmer entwickelt sich dicke Luft. Große Männer der Geschichte werden zitiert und aktuelle Themen von AfD und Flüchtlingen bis hin zu “Das-denke-ich-seit-jeher-über-Dich” angerissen.  Schnelle Dialoge Tatsächlich haben schon vor […]

Kommunikationsverhalten verändert sich langsam

Die Kommunikationsspirale Immer noch zweifeln manche und fragen sich: Warum sollte ich überhaupt lernen, mit anderen „besser reden“ zu können. Der Hund geht schließlich auch nicht zum Training, um Nachbars Köter beim Bellen zu beeindrucken. Stimmt! Doch im Vergleich zum Vierbeiner pflegen wir emotionale Bindungen, verfügen über Sprachbegabung und vor allem über eine sensationelle Merkfähigkeit. […]

Der Subtext verrät, wie der Text gemeint war

Subtext in unseren Gesprächen

Die Subtext Reader  Allerorts flöten sich die Menschen wohlfeil an. Auf der Textebene verlaufen die meisten Gespräche im Business-Dschungel der Stadt recht wertschätzend. Wer jedoch mehr, als nur sinnerfassend lesen und verstehen gelernt hat, der hört zwischen den Zeilen deutlich andere Klänge. Als Kommunikationstrainerin habe ich nach vielen Stunden des konzentrierten Analysierens meiner Kunden immer öfter das Bedürfnis nach Ruhe. In der Freistunde sitze ich deshalb […]

Komfortzone verlassen und was dann?

Alle wollen raus aus der Komfortzone Warum nur? Ich nicht mehr. Viele Jahre hab‘ ich ohne doppelten Boden gelebt und bin voll auf Risiko gegangen. Schwanger mit 19, selbständig mit 24, am Stück 33 Jahre lang geraucht, klinisch tot mit 35. Nein, kein Nah-Toderlebnis. Die gute Nachricht dafür: Ich habe überlebt. Oft wurde ich gescholten: […]

Standard-Kolumne 1: Sprich besser als Siri und Alexa