Tag des Tees

Tag des Tees   Österreich ist nicht nur eine Kaffeetrinker-Nation – jeder zweite greift auch regelmäßig zum Tee. Sowohl am 8. November gibt es einen Tag des Tees in unserem Land, als auch international feiert man ihn am 15. Dezember.   Bis wir den Wasserkocher aufstellen können, müssen jedoch viele Kilometer zurückgelegt werden. Vom – hoffentlich ökologischen – Teeanbau über die fleißigen Pflücker der Teebauern, die hinunter […]

“MasterClass” ist Mittelmaß

“MasterClass” ist Mittelmaß Mitten in der Covid19 Krise hatte jeder seine eigene Methode, um mit den schleppenden Wochen umzugehen. Während die einen beteuerten, dass sie die berufliche Auszeit für eine willkommene Abwechslung hielten, garantierten einem die anderen, dass sie finanziell den Shutdown nicht überstehen würden. Vom persönlichen Sabbatical bis zum bevorstehenden Bürgerkrieg mit Plünderungen im großen Stil habe ich alles […]

Tag des Lächelns

Als Kinder haben wir viel mehr gelächelt. Wir waren wohl weniger belastet und konnten vor allem noch leichter überrascht werden. Jetzt sind wir erwachsen und haben schon genug erlebt, um nicht von jeder Kleinigkeit begeistert zu sein. Einfältige Grinsekuchen wirken zudem selten kompetent. Da stellt sich die Frage: Leben Dumme glücklicher? Wahrscheinlich bräuchten wir statt […]

Buchtipp: “Herbstbunt”

Buchtipp: “Herbstbunt” Wie aus dem kleinen Thomas der große Gottschalk wurde konnten seine Fans bereits 2015 in “Herbstblond” lesen. Es war dies die Autobiografie von und gleichzeitig über den bekanntesten Moderator im deutschsprachigen Raum.   Zum 70er legt Gottschalk wieder eine Biografie nach. So kurz danach schon? Warum?  Sein Leben hat sich alleine in den letzten vier Jahren völlig verändert. Die Windmühle in Malibu, sein Zuhause, ist abgebrannt, die Ehe wurde nach 42 Jahren getrennt und sogar sein Lebensmittelpunkt hat sich verschoben: Statt in den Weiten Kaliforniens wohnt er nun […]

Jede Zeit hat ihre Propheten

Jede Zeit hat ihre Propheten  Wenn man das Ohr dicht an den Volksmund hält, dann fällt auf, dass aktuell die apokalyptischen Wortkünstler am Mikrofon sind und große Probleme wälzen. Klimakrise, Mega-Arbeitslosigkeit, Pandemie sind nur ein Beispiel für Tristesse.  Dementsprechend erklingt vielerorts Kriegs- und Kirchenrhetorik: Politiker wünschen sich einen “nationalen Schulterschluss”, andere halten Corona für ein “teuflisches Virus” und hoffen auf die baldige “Auferstehung unserer Wirtschaft”.   Bis […]