“Die Doppelkinnbremse”: Unwillige Gesprächspartner sind hörbar!

14. Juli 2022 von Tatjana Lackner, MBA
Die Doppelkinn-Bremse ist ein körpersprachliches Signal dafür, dass jemand bockig oder gerade misslaunig ist. Begleitet wird sie klischeekorrekt von verschränkten Armen, Zurücklehnen im Sessel und offensichtlichem “Nichtteilnehmen” am Gespräch. Sogar online begegnen uns die Doppelkinn-Bremser: Unmut äußert sich eben auch körpersprachlich!
Jetzt abonnieren
Auf Spotify anhören Auf Soundcloud anhören Auf Itunes anhören Auf Podigee anhören
  • Telering