Storytelling

Alle guten Präsentatoren und Keynote-Speaker haben gemeinsam, dass sie durch handwerklich gelungenes Storytelling punkten.

Wer es schafft, Hirn und Herz seines Gegenübers anzusprechen, der ist in der Rhetorik bereits weit gekommen. Mit sperrigen Inhalten punktet niemand. Emotionen versüßen das Zuhören und bleiben in Erinnerung. Außerdem merken wir uns dadurch Zusammenhänge leichter. Nicht einmal unser Gehirn gehorcht den Fakten. Wer Storytelling-Elemente in seinem Verkaufsgespräch oder in der nächsten Präsentation einsetzt, der achtet besser auch auf die richtigen Bilder. Welche sind für Ihre Kunden derzeit relevant?

Hier erfahren Sie:

  • Wie funktioniert Storykilling – wo dünnt Ihr Pitch aus?
  • Wann setzt man es nicht ein?
  • Warum müssen wir die „Gates“ kennen?
  • Bedürfnisse & Emotionen wecken
  • Was wir von Hitchcock lernen können

Bevorstehende Veranstaltungen

  • Keine Veranstaltungen