CEO des eigenen Lebens

Be Boss Deines Lebens Als ich 2008 den Führungskräfte-Bestseller „Be Boss– 33 Stolpersteine beim Führen & Kommunizieren“ geschrieben habe, war einer meiner Gedanken zur Führung: “Wer die Menschen bei Ihrem Lebens-Management beobachtet, ahnt, wie sie Menschen führen!” Heute, mehr als 23.550 Trainingsstunden und zehn Jahre später, bin ich umso überzeugter davon, dass jeder der in […]

Hört Dein Handy mit?

Während mein Mann sich noch vor Alexa gruselt und digitale Sprachassistenten für Abhörgeräte hält, beschleicht mich beim Lieblingsbegleiter, meinem Smartphone, immer öfter ein übles Gefühl. Einige Male schon war ich bass erstaunt, dass nach einem Abendessen mit Freunden tags darauf eine Werbung zu genau unserem besprochenen Thema kam. Dabei hatte ich weder im Netz gegoogelt noch irgendwelche Recherchen […]

Podcast: Sprich besser als Alexa und Siri

Sprich besser als Alexa und Siri Die Digitalisierung zwingt uns analog besser zu werden. Alexa und Siri können zwar schon reden, doch jeder der sich ein Hörbuch von digitalen Sprachassistenten vorlesen lässt, hat wenig Freude. Gesprächsführung und rhetorische Fähigkeit, Wortwitz, geistreiche Interventionen – das unterschiedet uns von Sprechmaschinen. iTunes│SoundCloud│Castbox.fm│Podigee│Radio Österreich

Podcast: Sind Facebook, Alexa & Co. eine Gefahr?

Tatjana Lackner im Gespräch mit Chris H. Leeb, einem Portfolio-Entrepreneur, aus Österreich. In diesem Talk geht es um die Auswirkungen der Digitalisierung und Innovations-Management. Welche Gefahren lauern im Internet auf uns? Wie wichtig ist Kreativität für die User von Morgen? Apple Podcasts│Radio Österreich│SoundCloud│Castbox.fm│Podigee

Gesprächsklima erkaltet

Das Weltklima erwärmt sich, die Gesprächsatmosphäre erkaltet  Der Klimawandel und die Gesprächsklima haben einiges gemeinsam. Während sich die Luft an der Erdoberfläche erkennbar erwärmt, werden in den Besprechungsräumen die Heiße-Luft-Redner mehr.  “Weißt eh, ich mein’ … du siehst es ja selber, wie es ist. Wir haben für heuer wenig Spielraum, ähm, … ich mein’ jetzt, in finanzieller Hinsicht. […]